Über Mich

Geboren wurde ich, Laura Volk, 1994 am Fuße des Schwarzwalds, zum Gesangsstudium verschlug es mich 2014 dann schließlich nach Mannheim. Doch wie bei so vielen Berufsmusiker*innen zeigte sich auch meine Begeisterung, für alles was klingt und tönt schon im Kindesalter. Über die musikalische Frühförderung, Kinderchor, Gesangsunterricht und den Einstieg als Sängerin verschiedenster Bandprojekte stand mein Berufswunsch schon im Jugendalter fest, doch ebenso bald zeigte das Business mir auch, dass es ganz so einfach doch nicht sein würde: Ob ich denn nun klassische Sängerin oder Pop- und Jazzsängerin werden wolle? Eine Frage, die mir von da an häufig gestellt wurde. Da ich mein Leben lang zwar klassischen Unterricht erhalten, aber durchgehend auch Pop und Jazz gesungen hatte, waren beide Genres für mich sehr präsent und gleichwertig. Durch die konsequente technische Trennung von Kindesbeinen an und auch durch Ausgeglichenheit und fehlende Priorisierung waren beide Stile von jeher an zwei verschiedene Paar Schuhe, die mir dennoch gleich gut passten.

 

 

Pop/Jazz oder Klassik?

 

Ich entschied mich für ein klassisches Gesangsstudium, um – für alles, was auch immer auf mich zukäme – eine solide technische Grundausbildung zu haben. Eine Entscheidung, von der ich bis heute sehr profitiere! Denn besonders in meiner pädagogischen Tätigkeit kann ich meinen Gesangsschüler*innen im Pop-Bereich neben Interpretation und Phrasing auch technisches Know-How vermitteln. Was von vielen Menschen im Musikbusiness kritisch beäugt und als unvernünftig abgetan wurde, ist heute eine meiner größten Stärken – die Vielseitigkeit und Flexibilität zwischen den beiden wohl bedeutendsten Stilen des Gesangs! Klassik und Jazz/Pop waren für mich nie ein Widerspruch und so sehe ich das bis heute. Denn durch meine Liebe zu beiden Genres bin ich heute nicht nur eine klassische Sängerin mit großem Darstellungstalent und Liebe zur Bühne, sondern gleichermaßen eine technisch versierte Jazz- und Pop-Interpretin.

 

 

Meine Schwerpunkte

 

Im künstlerischen und darstellenden Bereich lasse ich meiner Passion für Schauspielerei und Oper, die ich während meines Studiums verfeinern konnte, freien Lauf. Dabei bin ich besonders offen für interdisziplinäre Projekte und Stücke der Neuen Musik, sowie experimentelles Theater und Neukompositionen. Im kammermusikalischen Bereich liegt mein Schwerpunkt bei (spät)romantischen Werken, meiner Liebe zum Kunstlied werde ich in der außergewöhnlichen Konstellation Stimme und Harfe gerecht und interpretiere mit Harfenistin Fabienne Partsch altbekanntes, aber auch selten gehörtes Repertoire des internationalen Liederkanons.

In der Popularmusik bin ich besonders als Singer-Songwriterin meines eigenen Projekts LUVA aktiv. Daneben bin ich gefragte Sängerin für Vernissagen, Firmenevents und festliche Anlässe jeglicher Art, welche ich ganz nach Wunsch mit verschiedenen kleineren Besetzungen gestalte und individuell auf Musikwünsche eingehe. Dabei reicht meine Bandbreite von den klassischen Coversongs bis hin zu Jazz-Standards. Besonders gerne arrangiere und singe ich außerdem Backing Vocals für andere Künstler*innen und bin gerne als Studiosängerin aktiv. Hier konnte ich in der Vergangenheit bereits in einigen Projekten Erfahrungen sammeln (u.a. als Sängerin und Arrangeurin der Backings auf „Sommerkind“ der Singer-Songwriterin Johanna Roth).

laura volk mannheim


2014-2018

Studium klassischer Gesang, staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim (Bachelor of Music)

 

2018-2020

Aufbaustudium Musikpädagogik, staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim (Bachelor of Music)

© 2021 Laura Volk

Thema von Anders Norén↑ ↑

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf lauravolk.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.